CHARLOTTE TRAUM

Copyright 2018

Meine Malerei bewegt sich in einem Raum von Un- Gegenständlichkeit und Abstraktion. In meinen Farblandschaften werden Assoziationen an Erinnertes und Erlebtes geweckt. Vergangene Gegenwart in der Reales und Irreales verschmilzt.
Visuelle Erinnerung und erfahrene, sinnliche Wahrnehmung steuern den Entwicklungsprozess des Bildes.
Bildgefüge entstehen, werden verändert, geordnet und zusammen gefügt.Der ursprüngliche Mal Impuls tritt immer mehr in den Hintergrund. Das jeweilige Bild verselbstständigt sich und löst sich von meiner Geschichte. Es kann für sich stehen.

 
https://charlotte-traum.de:443/files/gimgs/th-37_109.jpg